Rezepte -

Rezepte: Grüner Spargel

 

Für Spargelfans unter euch empfehlen wir definitiv gebratenen, grünen Spargel als Steakbeilage. Auch hier ist die Zubereitung schnell und äußerst unkompliziert. Spargel ist allerdings nicht das ganze Jahr über erhältlich, sondern wird in der Spargelzeit zwischen April und Juni angeboten. Hier empfehlen wir natürlich regionalen Spargel aus der Region, statt im Gewächshaus gezogenen Importspargel. Grüner Spargel wächst im Unterschied zu weißem Spargel über der Erde in der Sonne, und wird durch die Photosynthese grün. Dadurch ist der grüne Spargel zum einen reicher an Vitaminen, zum anderen ist er geschmacklich deutlich intensiver als weißer Spargel. Falls dir noch das Fleisch dazu fehlt, dann findest du das in unserem Shop.

Das brauchst du für eine Portion:

- ca. 200 Gramm grüner Spargel
- Olivenöl
- Salz und Pfeffer
- 1/2 Zitrone
- Parmesan

So bereitest du deinen Spargel zu:

Im Gegensatz zu weißem Spargel muss grüner Spargel nicht gehobelt werden. Hier reicht es die Stangen unter fließendem Wasser abzuwaschen und etwa zwei Fingerbreit des Stiels zu entfernen, da dieser Teil oftmals sehr hart ist und unangenehm holzig schmecken kann. Etwas Olivenöl in eine Pfanne geben, den Spargel hinzugeben, salzen und pfeffern und auf mittlerer Hitze etwa 15 Minuten garen. Dabei den Spargel nicht zu oft wenden da er sonst keine Röstaromen entwickeln kann. Zum Abschluss etwas Zitronensaft über den Spargel geben, einmal durchschwenken und vor dem Anrichten mit gehobeltem Parmesan bestreuen. Guten Appetit.