Rezepte -

Rezepte: Gegrillte Bisonlende in Pfefferkruste

 

Für diejenigen unter euch die es etwas schärfer mögen, aber gerne ein wenig Abwechslung zur üblichen Chilisauce haben möchten. Der geröstete Pfeffer verleiht dem Bisonfleisch eine frische Schärfe, die Zwiebelmarmelade sorgt derweil für die ausgleichende, leichte Säure. Viel Spaß beim Nachkochen! Falls dir noch das Fleisch fehlt, dann findest du das in unserem Shop.

Das brauchst du für etwa 6 Portionen:

- 6 Bison-Lendensteaks, jeweils 250 g
- 6 rote Zwiebeln, geschält, fein geschnitten
- 60 g geröstete schwarze Pfefferkörner
- 500 ml Balsamico-Essig
- 500 ml Rotwein
- 220 g brauner Zucker
- 1 Zimtstange, zerbrochen
- 2 Gewürznelken
- 1 Pimentkorn
- Olivenöl
- Salz
- 6-7 Spritzer Worcestershire-Sauce

So bereitest du deine Bisonlende zu:

Zur Zubereitung der Zwiebelmarmelade die roten Zwiebeln mit dem Essig, Rotwein, braunem Zucker, Zimt, den Gewürznelken und dem Piment in eine beschichtete Pfanne geben. Die Gewürze in ein Mulltuch wickeln, damit sie nach dem Kochen leicht wieder herausgenommen werden können. Die Mischung aufkochen und dann auf niedriger Flamme solange köcheln lassen, bis sie eine zähflüssige, marmeladenähnliche Konsistenz erreicht hat. Abkühlen lassen und in einem sauberen Gefäß im Kühlschrank aufbewahren. Gekühlt 1-2 Monate haltbar. Die Lendensteaks gleichmäßig mit etwas Olivenöl und Worcestershire-Sauce einreiben. Dann die Steaks in dem geschroteten Pfeffer wälzen und beiseitestellen. Dein Lieblingsgemüse grillen und bis zum Servieren beiseitestellen. Steaks auf dem Grill bis zur gewünschten Garstufe zubereiten, dann vom Grill nehmen und 3-5 Minuten abkühlen lassen. Steaks mit der roten Zwiebelmarmelade und dem gegrillten Gemüse servieren. Dazu empfiehlt sich ein Glas Wein. Guten Appetit!

Quelle: Embassy of Canada


×
Welcome Newcomer